Öffnungszeiten
  • clockMontag – Freitag 10:00 – 13:00 Uhr und
    15:00 – 20:00 Uhr
    Samstag: nach Vereinbarung
Kontakt
Sprechen Sie mit den Spezialisten

    user-3
    email-2
    smartphone

    Elastographie und Feinnadelpunktion von Schilddrüsen-Knoten

    ελαστογραφία θυρεοειδούς - Μπογδανου - Ενδοκρινολόγος Θεσσαλονίκη

    Die Elastographie ist eine moderne und technologisch fortschrittliche Ultraschallmethode, bei der die Weiterleitung der Ultraschall-Wellen in Abhängigkeit von der Härte, d.h. Verformbarkeit, eines Knotens gemessen wird. Durch Verarbeitung dieser Informationen wird von der Software eine farbliche „Landkarte“ der Schilddrüse gezeichnet, womit „harte“ und „weiche“ Knoten unterschieden werden können. Die Auswertung und Interpretation dieser Untersuchung setzen die entsprechende Erfahrung und klinische Praxis voraus. In den Händen eines gut ausgebildeten Untersuchers ist die Elastographie ein äußerst wichtiges Instrument, das die übliche Ultraschalluntersuchung mit wertvollen Vorteilen ergänzt:

    • Es erleichtert gezielt diejenigen Knoten mit einem erhöhten Malignitätsrisiko und einer verringerten Elastizität (harte Knoten) zu punktieren
    • Dagegen können bei sonographisch auffälligen Knoten, die in der Elastographie weich sind, Feinnadelpunktionen eventuell vermieden werden

    Die Methode ist schmerzfrei und erfordert keine spezielle Vorbereitung. Sie wird im Rahmen einer routinemäßigen Ultraschalluntersuchung durchgeführt und kann so oft wie notwendig wiederholt werden.

    Unsere Praxis ist mit dem modernen Ultraschallgerät Ascendus Hi Vision von Hitachi ausgestattet. Dieses bietet durch seine sehr hohe Auflösung beste Voraussetzungen für eine gründliche Untersuchung der Schilddrüse. Dieses Gerät bietet außerdem die Möglichkeit einer Real-Time Elastographie. Bei Malignitätsverdacht kann zudem eine sonographisch gesteuerte Feinnadelpunktion durchgeführt werden.

    Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms

    In unserer Praxis kümmern wir uns um das gesamte Spektrum möglicher Folgeerkrankungen des Diabetes mellitus. Unser größtes Anliegen ist es, diese zu verhindern. Dennoch gelingt dies nicht immer. Gerade die Probleme an den Füßen bleiben häufig (zu) lange unbemerkt, da Symptome durch eine häufig vorhandene Polyneuropathie nur gering ausgeprägt sind. Im Rahmen unseres Diabetes-Checkup untersuchen wir regelmäßig die Füße. Wir beraten Sie außerdem, wie Sie der Entwicklung von Wunden vorbeugen können.

    Darüber hinaus bieten wir eine umfassende Behandlung bei bereits bestehenden Fußwunden an, in Zusammenarbeit mit der Klinik Agios Loukas. Dazu gehören auch die Verordnung spezieller Schuhe und Schuheinlagen zur Druckentlastung. Eventuell begleitende Durchblutungsstörungen der unteren Extremitäten werden untersucht und in Zusammenarbeit mit den Kollegen der interventionellen Radiologie und Gefäßchirurgie behandelt. Wir führen eine Wundreinigung (Debridment) durch, entscheiden bezüglich einer antibiotischen Therapie bei Wundinfektionen und treffen eine Auswahl geeigneter Wundauflagen. Moderne hydroaktive Wundauflagen unterstützen die Wundheilung indem sie für eine geeignetes feuchtes Wundmilieu sorgen, sie schützen vor Infektionen und Auskühlung. Die Wunde verschließt sich schneller. Je nach Stadium der Wunde kann auch die Häufigkeit der Verbandswechsel im Vergleich zu trockenen Wundverbänden deutlich reduziert werden, was Kosten senkt, Schmerzen (z.B. im Rahmen von Verbandswechseln) vermeidet und den Aufwand z.B. durch Arztbesuche reduziert.

    Dr. F. Schlereth, der für die Fußsprechstunde verantwortlich ist, hat langjährige Erfahrung mit der Behandlung von chronischen Fußwunden bei Diabetes mellitus in der Diabetes-Fußambulanz der Universitätsklinik Frankfurt und ist als ärztlicher Wundexperte durch die Initiative chronische Wunden ICW zertifiziert.

    Regelmäßiger Diabetes Checkup

    Bei ENDOMEDICA wissen wir sehr gut, wie dramatisch sich die langfristigen Folgen eines Diabetes mellitus auf die Lebensqualität der Patienten auswirken. Unsere oberste Priorität ist die Verhinderung dieser Folgeerkrankungen sowie die frühzeitige Diagnose. Analog der internationalen Leitlinien bieten wir unseren Patienten regelmäßige Kontrollen der Organe an, die häufig durch den Diabetes mellitus in Mitleidenschaft gezogen werden.

    • Wir bieten eine gründliche und ausführliche Diskussion der gemessenen Blutzuckerwerte an, mit dem Ziel das Selbstmanagement der Diabetes-Therapie zu verbessern. Besondere Verhaltensweisen im Alltag oder in speziellen Situationen werden besprochen. Gleichzeitig unterstützen wir Sie bei Fragen zur Ernährung und körperlichen Aktivität.
    • Umfassende klinische Untersuchung
    • Fußuntersuchung mit Neuropathie-Screening und pAVK-Screening
    • Verordnung einer Urinuntersuchung auf Mikroalbumin und Rezeptierung von Keton-Teststreifen
    • Ultraschall-Screening der Halsschlagadern auf atherosklerotische Läsionen (Plaques)
    • Labor- und Ultraschall-Screening zur frühzeitigen Erkennung und Therapie einer Nichtalkoholischen Fettlebererkrankung bzw. Steatohepatitis.